Lions-Club Pößneckausführliche News

Mittwoch, 15. März. 2017 18:40 Alter: 3 Monat(e)

Hilfe für Flüchtlinge im Libanon

Das von sechs Clubs aus dem Lions-Distrikt 111 - Ost-Mitte aufgebrachte Geld in Form von Öl ist bei den Bedürftigen im Libanon angekommen. Die tatkräftige Unterstützung der Lions-Freunde vor Ort war dabei gut kommuniziert, wohl organisiert und überaus hilfreich.

Eine internationale Lions-Hilfsaktion erreichte am 8. März 2017 viele Syrische Flüchtlinge in Flüchtlingscamps rund um Arsal, das momentane Zuhause von 120 000 Flüchtlingen an der libanesisch-syrischen Grenze, nur 5 Kilometer entfernt von den IS-Milizen.

Die Hilfe wurde von Clubs aus dem Lions-Distrikt 111 - Ost-Mitte  organisiert und finanziert. Durchgeführt wurde die Aktion von Pdg Detlev Geissler aus Deutschland und von PDG Walid Bechara aus demm Distrikt 351, der Libanon, Jordanien, Irak und Palästina umfasst.

Das Projekt brachte 5 Tankwagen voll Heizöl zu Schulen in 15 Camps und einem Kloster mit Waisenkindern, 10 km von Arsal entfernt. Mit an Bord waren ebenfalls medizinische Hilfsgüter. Insgesamt wurden 15 000 Liter Heizöl zum Heizen der Klassenzimmer verteilt, da auch in Libanon die Temperaturen im Winter unter 10° Celsius sinken. Und weil der Preis für Heizöl in den letzten Wochen in Libanon gefallen war, konnte noch ein weiteres Waisenheim mit Öl im Wert von knapp 400 Euro versorgt werden.

Der Dank geht an alle Lions-Freunde und Clubs, die sich bei dieser Aktivity engagiert haben. Zu diesen Clubs zählt auch der Lions-Club Pößneck. Diese Aktivtiy ist nicht nur ein Beispiel gelungener Unterstützung und Verbesserung der prekären Lebensbedingungen der Flüchtlinge in der Region, sondern auch ein gutes Beispiel problemloser regionaler und internationaler Kooperation der Lions-Freunde und Clubs.

In einer weiteren Aktivty weden weitere Hilfegelder aus vier Lions-Distrikten zusammentragen. Diese Hilfe konzentriert sich dann auf die mittelfristige Unterstützung der Schulen vor Ort.

Weitere Bilder vom Hilfseinsatz gib es hier